Aktuelles

Freitag, 16.11.2018, 20:00 Uhr

GABRIEL COBURGER TRIO FEAT: ANNA-LENA SCHNABEL

Anna-Lena Schnabel – Altsaxophon, Flöte
Gabriel Coburger – Tenorsaxophon, Flöte, Bassklarinette
Sven Kerschek – Bass
Björn Lücker – Schlagzeug

“ In New York hat er sich jahrelang durch die Clubs gespielt, in Deutschland u.a. durch sein Spiel mit der NDR-Bigband einen Namen gemacht, und noch heute sieht man den Saxophonisten Gabriel Coburger sich nächterdings am liebsten die Seele aus dem Körper spielen. Jeder Ton, jedes Geräusch erscheint als Repräsentant eines geheimnisvollen, inneren Grundes. Durch die enge Verzahnung der 4 Musiker entsteht ein endloser Flow an Energie und Emotion.

Mit seinen sensibel zerklüfteten Kompositionen und seinem wuchtigen Ton, gibt Coburger seiner Band immer wieder den Weg vor. Steinig ist er bisweilen, rau und kratzbürstig , doch die einzelnen Stimmen strahlen Wärme aus, und immer wieder finden sie sich und bilden Oasen purer Schönheit

Man hört der Musik beim Wachsen zu, spürt die Wellen der Energie, die Wärme der Reibung, die Zärtlichkeit der Töne. So schön, so sinnlich kann zeitgenössischer Jazz sein.

15,00€/12,50€ im VVK, 10€ ermäßigt

————————————–

Sonntag, 18.11.2018, 18:00 Uhr

SANDER BAAN QUARTETT

Sander Baan – Saxophon
Sander Thijsen – Piano
Jonathan Nagel – Kontrabass
Wieland Möller – Schlagzeug

„Lautstark und aufregend“
 – Mannheimer Morgen

„Vier starke Musiker waren hier vereint, bereit, um eine eigene Prägung im Modern-Jazz auszubilden.“
 – Rhein-Neckar-Zeitung

“Dieses Album zeigt ein junges Jazz-Quartett, das so klingt, als würde es schon seit Jahren zusammenspielen.”
 – JAZZISM

“Ein junges Jazz-Quartett, das sich mühelos und genussvoll in den Mainstream Jazz einfügt.”
 – JAZZBULLETIN

Eigensinnig, frech und schnörkellos. Das Sander Baan Quartett spielt ohne sich zu verbiegen: Musik aus dem Herzen, nicht aus dem Kopf. Jedes Lied erzählt eine persönliche Geschichte mit einem eigenen besonderen Charakter, der sich auf einem langen Weg voller unerwarteter Wendungen entfaltet. Sowie wir auch im Leben nach Schönheit und Frieden streben und uns doch oft mit Chaos und Feindseligkeit konfrontiert sehen, spiegelt sich auch in der Band eine große Bandbreite von Gefühlen wieder – lyrische Passagen und Explosionen roher Gewalt stehen sich gegenüber.
In den zwei Jahren seit der Veröffentlichung des Debut-Albums Country Music war das Sander Baan Quartett auf Tour in den Niederlanden sowie in Deutschland, Belgien und Rumänien. Das Erstlingswerk ebnete der Band den Weg in traditionsreiche Berliner Jazz-Clubs wie das B-Flat und Schlot und ermöglichte eine inspirierende Zusammenarbeit mit der niederländischen Star-Saxophonistin Tineke Postma.
Die Zeit war reif für eine Fortsetzung. Heartscape ist ein weiterer Meilenstein für das Sander Baan Quartett und bringt die Band noch näher an den Puls der Zeit.

15,00€/12,50€ im VVK, 10€ ermäßigt 

—————————————————–

Nächster Saxophon-Intensivkurs:

Sa. 17.11.18   10:00 bis 17:00 Uhr

„ Kreatives Improvisieren durch Hören und Nachspielen von Musik“

weitere Infos hier

—————————

Neuer Ukulele-Trainingskurs für Anfänger

ab 07. Januar  2019  wird Stefan Trhal einen Ukulele-Trainingskurs für Anfänger montags in der Zeit von 16:30 bis 17:30 Uhr anbieten.

nähere Infos hier

————————————————————-

ABONNEMENTS

Für unsere häufigen und treuen Konzertbesucher/innen bieten wir  zwei Abonnements an:

10 Konzerte für €100,-
5 Konzerte für €60,-

Die Abonnements gelten nicht für Konzerte der Kategorie III.
Das Abonnement ist ein Jahr lang gültig


VORVERKAUF

Wir haben jetzt auch einen Online-Vorverkauf auf der Homepage der Tonhalle Hannover einrichten. Für Karten die im Vorverkauf erworben werden bieten wir folgende Ermäßigungen auf den vollen Eintrittspreis:

Kategorie I  €8,50     Kategorie II €12,50    Kategorie III €17,50

Für ermäßigte Karten können wir keinen Vorverkaufs-Rabatt bieten.

Nur für Vereinsmitglieder: